Bagua des späteren Himmels

Das Bagua des späteren Himmels wird ebenfalls als Sequenz des späteren Himmels bezeichnet. Die Trigramme werden dabei entsprechend der zyklischen Reihenfolge angeordnet. Das Bagua des späteren Himmels wurde von König Wen Wang entwickelt, der in der Zeit der Zhou-Dynastie lebte, die von 1030 bis 221 v. Chr. herrschte. Heute wird das Bagua des späteren Himmels als Grundlage für die Berechnung nach den fliegenden Sternen genutzt.


Kommentieren

Name:
E-Mail:
Ort:
URL:

Angaben merken?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren?