24 Berge

Die 24 Berge werden auch als 24 Shan bezeichnet. Sie werden benötigt, um Berechnungen im Bereich des Feng Shui, wie bei den fliegenden Sternen, durchzuführen. Dafür müssen die 8 Himmelsrichtungen noch einmal unterteilt werden. Diese jeweils drei Teilbereiche ergeben die 24 Berge oder Shan. Dabei sind sie auf dem chinesischen Kompass, dem Lo Pan, zu sehen. Ein Sektor der 24 Berge umfasst dabei jeweils 15°. Die Zusammensetzung erfolgt aus den 12 Erdzweigen, vier von den acht Trigrammen und acht von den zehn Himmelsstämmen. Ein Sektor kann jeweils einem Trigramm, sowie einem der 5 Elemente zugeordnet werden.


Kommentieren

Name:
E-Mail:
Ort:
URL:

Angaben merken?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren?