Feng Shui-Glossar

Dachbalken

Sichtbare Dachbalken können im Feng Shui für Probleme sorgen, insbesondere wenn sie in Räumen zu finden sind, in denen wir uns oftmals aufhalten. Der Dachbalken über dem Arbeitsplatz oder dem Bett wird im Unterbewusstsein als Bedrohung wahrgenommen. Wer ihn mit einem Baldachin oder einer Verkleidung versteckt, kann Abhilfe schaffen. Sobald der Dachbalken nicht mehr gesehen wird, wird er im Unterbewusstsein auch nicht mehr als Bedrohung wahrgenommen und kann keine wertvollen Energien mehr rauben.


Dachgeschoss

Das Dachgeschoss hat einen etwas negativ angehauchten Ruf im Bereich des Feng Shui. Zurückzuführen ist dies auf ein Ammenmärchen, das besagt, dass die Energie durch die Dachschrägen durch den Raum geschleudert werden und nicht kontrolliert werden können. Wer jedoch Räume mit Dachschrägen besitzt, kann diese durchaus nach Feng Shui einrichten. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass die Zimmer hell eingerichtet und vorrangig niedrige Möbel verwendet werden. Wird ein Schlafzimmer mit Dachschrägen nach Feng Shui eingerichtet, sollte der Kopf unter der Schräge liegen, so dass von dieser weg gesehen wird.


Di

Das Di oder auch Ti stammt aus dem Chinesischen und bedeutet Erde. Es ist im Feng Shui vor allem im Bereich der 5 Elemente Lehre von Bedeutung.


Di Choy

Das Di Choy oder Ti Choy steht für das Erdenglück und ist eine der drei Arten des Glücks. Das Besondere daran ist, dass das Di Choy von uns beeinflusst werden kann. Im Rahmen des Feng Shui leben wir in Harmonie mit unserer Umgebung, was das Erdenglück besagt.


Donner

Der Donner gilt als eine sehr machtvolle Erscheinung, die mitunter recht einschüchternd wirken kann. Dabei wird er im Feng Shui dem Trigramm Chen zugeordnet. Ebenfalls fällt er damit unter die Himmelsrichtung Osten. Der Donner wird in vielen Kulturkreisen als Äußerung der Götter angesehen. Dies kann sowohl als Bedrohung oder Warnung, aber auch als Schutz vor Bösem verstanden werden.


Eingang

Der Eingangsbereich eines Hauses oder einer Wohnung spielt im Feng Shui eine große Rolle. Durch das ständige Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten wird mit den Menschen auch Energie ins Haus gebracht. Bei Neubauten sollte der Eingang deshalb an einer Stelle geplant werden, an der sehr viel positive Energie vorhanden ist. Bei bestehenden Gebäuden ist die Gestaltung des Eingangs wichtig, sie sollte freundlich und einladend ausfallen. Die Berechnung der Positionierung sollte nach der Methode der fliegenden Sterne erfolgen. Bei Hinterausgängen ist die Positionierung nicht ganz so wichtig, bei der Gestaltung sollten jedoch die gleichen Grundlagen beachtet werden.


Einzugsdatum

Das Datum des Einzugs in ein Haus oder eine Wohnung spielt im Feng Shui eine wichtige Rolle. Denn bestimmte Probleme lassen sich nur dadurch erkennen, wenn man weiß, wie lange die Räumlichkeiten bereits von der betreffenden Person bewohnt werden. Oft wird das Einzugsdatum als Berechnungsgrundlage verwendet, wenn das Datum des Baus eines Hauses ungeeignet ist, wenn das Haus vor dem Einzug lange Zeit leer stand oder aber wenn umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten stattgefunden haben.


Elefant

Der Elefant hat in der chinesischen Mythologie eine entscheidende Rolle. Er gilt als Tier der Weisheit und Moral, sowie des Glücks und ähnelt dem Menschen. Erkennbar soll dies daran sein, dass er nur unter dem Wasser Geschlechtsverkehr hat, da er nicht beobachtet werden will. Wer auf einem Elefanten reitet, hat nach dem chinesischen Glauben viel Glück. Deshalb wird der Elefant, insbesondere mit erhobenem Rüssel oft als Glücksbringer verwendet. Im Feng Shui wird er oft der Ecke der Weisheit im Bagua zugeordnet. Ebenfalls steht er für Sentimentalität und soll den Schlaf des Menschen positiv beeinflussen. Dabei soll er das Yin und Yang in einen harmonischen Einklang miteinander bringen. Der Elefant kommt im westlichen Feng Shui allerdings eher als Deko-Element zum Einsatz, wobei er die Maßnahmen des Feng Shui durchaus sehr gut unterstützen kann.


Elektrogeräte

Elektrogeräte sind im Feng Shui die Erzeuger von Störquellen. Durch sie entsteht der so genannte Elektrosmog, der nur bedingt in der Wohnung vorkommen sollte.


Energieleitbahnen

Da die TCM und das Feng Shui miteinander in engem Zusammenhang stehen, sind auch die Energieleitbahnen von besonderer Bedeutung. Damit werden die Meridiane bezeichnet. Auf den Energieleitbahnen oder Meridianen fließt unsere Lebensenergie, das Qi oder Chi. Wird der Fluss dieser Energien gestört, kann es zu Krankheiten kommen.


Seite 3 von 13 Seiten  <  1 2 3 4 5 >  Letzte »